Steh auf…..

Mai 12, 2018

Advertisements

Auch eins meiner Leiblingslieder :-)

April 21, 2018


Musik, die ich mag….

April 15, 2018

Zur Zeit komme ich zu nichts, nicht einmal zum Handarbeiten,
daher heute mal ein Lied, welches ich zur Zeit sehr viel und gerne höre:


Stargazing Lace Shawl

Februar 9, 2018

Hier noch ein Tuch. Leider ein „Spannbild“. Die Fäden müssen auch noch vernäht werden.

Ein wunderschönes Muster, ich bin echt begeistert, aber die Wolle und ich wollen einfach keine Freunde werden seufz
Daher sucht dieses Tuch ein neues Zuhause!!!

Wolle:
Lady Dee’s Traumgarne 5-fädig
50% Cotton
50% Manufactured Fibers – Acrylic

Perlen:
Rico Rocaille Royal Blue Ab 4mm

Anleitung:
by Anna Victoria
https://www.ravelry.com/patterns/library/stargazing-mkal-lace-shawl


SunsetXL

Februar 8, 2018

Lange ist es her das ich hier etwas gezeigt habe…. leider. Aber das reale Leben läßt mir im Moment nicht viel Zeit zum Bloggen.

Tuch: Sunset XL
Anleitung: by Birgit Freyer
Wolle: Lady Dee’s Traumgarne Merino 3-fädig
In der Spitze sind Perlen mit eingearbeitet

Es ist schon etwas länger fertig, ich bin aber heute erst dazugekommen ein nettes Foto zu machen.


Colabraten aus dem Slowcooker

November 20, 2017

Ich habe im Internet ein Rezept gefunden und fand die Zutaten ein wenig ungewöhnlich.
Also ran an das Rezept – welches meiner Meinung absolut nichts mir kochen zu tun hat. Aber ich bin ja echt neugierig und lasse mich des besseren belehren.

Zutaten:

1 1/2 kg Rinderbraten
1 Tüte Zwiebelsuppenpulver (für 750 ml Flüssigkeit)
2 Zwiebeln, in Ringen
1 Dose Cola (kein Light, 330 ml)
Speisestärke zum Binden

Zwiebelringe auf den Boden des Keramikeinsatzes streuen, Fleisch darauflegen. Zwiebelsuppe und Cola verrühren, darübergießen, Topf schließen.

Auf Stufe LOW neun bis zehn Stunden garen. Den Braten herausnehmen, warm stellen und die Sauce mit angerührter Speisestärke binden, mit Pfeffer abschmecken.

Hier gab es das Rezept-https://slowcooker.de/2008/aus-dem-crockpot-colabraten/

 

Ich habe mir erlaubt, die Zwiebeln in Butterschmalz anzubraten und das Rindfleisch hatte ein Gewicht von 2 kg. Ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten.
Auf Stufe MED 7 Std.

Ich fand die Soße etwas lasch!! und habe nachgewürzt. Ansonsten war das Fleisch butterzart und es hat nicht nach Cola geschmeckt.

Fazit:
Meinem Mann hat es geschmeckt. Und für den, der nicht kochen kann einen gute Alternative. Natürlich kann der Braten auch ohne Slowcooker gekocht werden. Dann einfach klassisch schmoren.
Ich selber brauche sowas nicht. Ich brate das Fleisch lieber an und verwende Gemüse und Kräuter.
Überzeugt hat mich das Rezept nicht.

 


Schnippelbohneneintopf oder auch Salzbohneneintopf genannt, vegetarisch

November 19, 2017

Mein Rezeptvorschlag: Salzbohneneintopf (fleischlos)
Zutaten für 2 Personen:
500 g Salzbohnen
500 g Suppengemüse
500 g Kartoffeln
etwas pflanzliches Fett oder Öl zum Andünsten
1-2 TL Zucker, je nach Geschmack
2 TL Bohnenkraut
Gemüsebrühe, soviel aufgießen bis alles Gemüse gut bedeckt ist.
frische Petersilie
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung: simpel 🙂

Salzbohnen einmal gut mit Wasser abspülen.

Das Suppengemüse und die Kartoffeln fein würfeln und im Fett andünsten.

Salzbohnen, Zucker und getrocknetes Bohnenkraut untermengen. Mit heißer Gemüsebrühe auffüllen bis alles gut bedeckt ist.  Kein zusätzliches Salz verwenden (!), da die Bohnen genügend Salz enthalten.

Das Ganze nun klassisch garkochen.

Ich habe mal wieder den Solwcooker eingesetzt, da es für mich sehr praktisch ist –  Morgens alles in den Topf, abends alles fertig 🙂 Nach dem Motto: Langsam kocht besser.

Entweder 9 Std auf „LOW“ oder 4,5 Std auf „High“

Nach dem Garen noch frichen Pfeffer aus der Mühle und gekackte Petersilie dazugeben .

Guten Appetit!


Tuch “ Promise Me“

November 18, 2017

…..by Boo Knits

Wolle:
Zauberwiese Merino 75%, Seide 25%


Tuch „Just Be You“

November 17, 2017

….by Boo Knits

Traumhaft schön das Tuch!

Wolle:
Malabrigo Yarn Silkpaca: 70% Camelid – Alpaca, 30% Silk
50 grams (1.76 ounces) / 420 yards(384 meters)