Chiabatta-Pesto

Hier mal wieder ein Rezept von mir.

Ich hatte noch Hefe und Pesto liegen, was irgendwie verarbeitet werden musste.

Chiabatta-Pesto

 

 

100g Dinkelmehl

300g Weizenmehl Typ 405

100g körnige Haferflocken und

25g Quinoasamen (beides zusammen in der Mühle noch etwas zerkleinert)

310ml Wasser

1 Pk Frischhefe oder Trockenhefe

1 Pr Zucker für die Hefe 

1 Tl Salz

Aus diesen Zutaten einen Hefeteig herstellen, ganz klassisch. Wer einen Brotbackautomaten hat, kann dafür die Teigfunktion benutzen.

Wer kein Dinkelmehl, Haferflocken oder Quinoa hat, der nehme einfach anderes Mehl oder andere gemahlene Körner. Ich hatte das noch im Schrank und wollte Kleinstreste mit verarbeiten.

Herstellung Hefeteig/ die Anleitung findest du hier: Hefeteig

Pesto (wie es beliebt) oder mein Rezept, die Hälfte davon: Pesto

Nach dem Gehen, den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Quadrat (Backblechgröße) ausrollen und mit Pesto bestreichen.

Natürlich kann man auch eine andere Füllung nehmen wie z.B. Oliven,getr. Tomaten oder gar Petersilie und andere Kräuter. Hierfür die Zutaten auch zerkleinern und mit Olivenoel (ca 40-50ml) mischen.

Von der langen Seite her aufrollen und aufs Backpapier legen. Nochmals kurz gehen lassen und dann ab in den vorgeheizten Backofen.

Bei 200°C, Ober-Unterhitze, untere Schiene, für ca. 25 – max. mal 30 Min.

Ich gebe ja zu, mein Brot sieht etwas blass aus 🙂 aber dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan.

 

LG Heike

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s