Sommerzeit – Limonadenzeit

Mai 27, 2019

 

Hausgemachte Limonade

Das Rezept ergibt ca. 6 Liter, gerne kann man die Rezeptmege verringern – kein Problem 🙂

Zutaten:

300 g Zucker
600 ml Wasser
1 Prisa Salz
15 Bio-Zitronen
1 – 2 Zweige frische Pfefferminze
5 Liter gut gekühltes Wasser mit oder ohne Kohlensäure

Zubereitung:

Die 600 ml Wasser aufkochen und den Zucker hineinrühren, bis er sich aufgelöst hat. Das Zuckerwasser erkalten lassen und dann in einen Getränkespender (ca. 6 Liter Fassungsvermögen) gießen. 13 Zitronen auspressen (die restlichen 2 Zitronen in Scheiben schneiden) und mit der Prise Salz dem Zuckerwasser hinzufügen. Gerne den Saft durch ein Sieb gießen, damit keine Kerne mit in den Spender fallen. Alles gut verrühren. Zitronenscheiben und Pfefferminze hinzufügen und mit Wasser auffüllen.  Das Ganze nun in der Kühlung etwas durchziehen lassen. Wer mag, kann vor dem Servieren auch noch Eiswürfel hineingeben (besonders für die jenigen geeignet, die keine Möglichkeit haben, so ein großes Gefäß im Kühlschrank zu stellen.

Wer  keinen Zucker nehmen möchte, der probiere es doch mal mit Honig.

Auch ist es möglich statt Zitronen, Limetten oder gar Orangen zu nehmen. Anstatt Minze, Ingwer oder Rosmarinzweig oder gar Salbei dazu geben. Der Geschmacksvielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ich persönlich nehme gerne Limetten und normales Leitungswasser und einen Zweig Minze. Das finde ich sehr erfrischend.

.

 


Aperol Rhabarber Spritz

Juli 18, 2015

aperol

Zutaten für ein Glas:
4 cl Aperol
6 cl Rhabarbersaft
2 cl Prosecco mit Soda auffüllen
1 halbe Erdbeere
Zubereitung: Eiswürfel in ein Glas geben, Aperol dazu gießen, den Rhabarbersaft hinzufügen und mit Prosecco auffüllen. Mit einem Schuss Soda abrunden und einer halben Erdbeere dekorieren.
Rezept und Foto: CAMPARI

Wirklich echt lecker 🙂 , ich habe es ausprobiert.


Eistee, hausgemacht

Juni 16, 2015

denn der Sommer kommt bestimmt….. 🙂

 Eistee1

Hier mal mein Rezept:

Eistee, hausgemacht

Zutaten für 4 Gläser:

8 Teebeutel oder vergleichbare Menge loser Darjeelingtee, wer Earl-Grey bevorzugt kann auch diesen nehmen. Ich mag lieber Darjeeling.
ca. 1 Liter Wasser
6 El Grenadinesirup
6 El Puderzucker, kann auch durch andere Süßungsarten ersetzt werden.
1/4 Liter Zitronensaft, frisch gepresst
1/4 Liter Orangensaft, frisch gepresst und  Scheiben von einer Orange
zerstoßenes Eis

Zubereitung:

Den Tee mit kochendem Wasser aufbrühen und 4 – 5 Minuten ziehen lassen. Teebeutel herausnehmen, Grenadinesirup, Puderzucker, Zitronensaft und Orangensaft einrühren. Den Tee ganz abkühlen lassen. Dünne Scheiben einer Orange mit gestoßenem Eis in Longdrinkgläser schichten. Den erkalteten  Tee auf die Gläser verteilen und sofort servieren.

Weitere optische Highlights für den Eistee sind außer Orange noch  Zitronenscheiben,  Melonenstücke, Erdbeeren, Himbeeren etc. Äpfel gehen auch super….

Achja, wer den Eistee süßer mag, kann natürlich mehr Zucker hineingeben.

 

 


Bestes Wetter für Sommerbowle

Juli 21, 2013

In  den letzten Tagen trinken mein Mann und ich viel Bowle (ohne Alkohol) nach eigenem Rezept. Hier mal ein Bild und das Rezept um zu zeigen, wie einfach sowas ist.

Sommerbowle

Sommerbowle

  • 1 Liter Apfel-Erdbeersaft 100% Direktsaft
  • 1 Liter Mineralwasser
  • 1 Schale Erdbeeren gewaschen und geviertelt (250g)
  • 1 Schale Himbeeren (250g)
  • oder einfach andere Früchte je nach Saison
  • 1 – 2 Tütchen Vanillezucher je nach Geschmack
  • evtl. Eiswürfel, wenn gewünscht wird

26652521ud

Zubereitung:

Apfelsaft und Vanillezucker in eine große Karaffe oder Bowlenschale füllen, den Zucker gut verrühren. Nun die gewaschenen und in mundgroße Stücke geschnittenen Früchte hinzufügen. Im Kühlschrank ca. eine Stunde durchziehen lassen. Nun nach Bedarf Eiswürfel und Mineralwasser hinzufügen und servieren.

Statt Apfel-Erdbeersaft geht natürlich auch nur naturtrüber Apfeldirektsaft oder auch Apfel-Kirschsaft oder natürlich auch jeder andere Saft der einem schmeckt.

Ich habe meinen letzten Apfelsaft  <<hier>>  erworben und bin total begeistert! Ich habe mir dort  4 x 5 Liter Saftboxen gekauft.

Guten Durst!!

 


Apfel-Sanddorn-Punsch

Februar 19, 2013

Ein heißes Getränk,  gut bei diesem feucht kaltem Wetter 😉 

Apfel-Sanddorn-Punsch

  • 1 Liter Apfel-Sanddornsaft(z.B.GutBio)
  • 1 Liter trüber Apfelsaft
  • 6 Nelken
  • 1 Stangenzimt
  • 1 Sternanis
  • Palmzucker lose (z.B. Marke: Bali Kitchen ) nach Geschmack oder brauner Zucker
  • einen sehr ordentlichen Schuß Rum (hochprozentiger) nach Geschmack

kostenlos Bilder hochladen

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen, nicht kochen lassen, zwischendurch umrühren. In Punschgläser oder Groggläser füllen und sehr heiß servieren. 🙂

Natürlich schmeckt der Punsch auch ohne Alkohol 🙂

Tipp: Die Gewürze habe ich in ein Teebeutel gegeben und verschlossen, so lassen sie sich leicht wieder herausnehmen.

 


Mangopunsch

Dezember 10, 2010

Getränke/Heißgetränke

–  Mangopunsch  –(für gut 6 Personen)
 
  • 500 g Mangopüree (fertig gekauft,ungezuckert. Ich habe gekauft aus dem Asiashop: Mango Puree, natural fruit pulp, unsweetened)
  • 1 1/2 l Wasser (laut Verpackung sollte für Saft diese Menge hinzugefügt werden)
  • Palmzucker lose (Marke: Bali Kitchen ) nach Geschmack
  • Saft 1 Orange
  • einen sehr ordenlichen Schuß Rum (hochprozentiger)  nach Geschmack

Zubereitung:

IMG_8157

Alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen, nicht kochen lassen, zwischendurch umrühren. In Punschgläser oder Groggläser füllen und sehr heiß servieren.

Das nächste Mal gebe ich mal einen Beutel Glühfix hinzu. Schmeckt bestimmt auch gut 😉


Helgoländer Eiergrog

Oktober 27, 2010

 

Getränke

Eiergrog

–  Original Helgoländer Eiergrog!  –
(für 1 Personen)

 
Man nehme für ein Glas:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 cl Arrak
  • 4 cl braunen Rum
  • und heißes Wasser.

Zubereitung:

Das Eigelb mit dem Zucker in einem vorgewärmten bauchigen Glas schaumig rühren,
den angewärmten Alkohol zufügen und mit dem heißen Wasser auffüllen – Fertig!

Lecker… lecker…..

 


Chai/Yogitee

Oktober 25, 2010

 

Heiße Getränke

–  Chai/ Yogitee  – (ausreichend für 4 Personen)
 
  • 2 Liter Wasser
  • 5 EL schwarzer, kräftiger Tee (Assam)
  • 5 grüne, ganze Kardamom Kapseln
  • 6 – 7 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Anissamen
  • 1 El Fenchelsamen
  • ½ – 1 TL fein gehackter frischer Ingwer
  • 1 Liter Milch
  • Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig, je nach Geschmack

 

kostenlos Bilder hochladen

 

Zubereitung:

Alle Zutaten außer dem Tee, der Milch und dem Süßungsmittel der Wahl in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
Eine Minute bei geringer Hitze im offenen Topf köcheln lassen, dann den Tee hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen,
dann sofort auf kleinste Stufe stellen und etwa 10 Minuten geschlossen ziehen lassen. Danach die Milch und das Süßungsmittel hinzugeben und nochmals erhitzen. Durch ein Sieb in eine Kanne seihen und servieren.

Info:
Anregend aber nicht aufregend

Seit Jahrhunderten schätzen die Inder die wohltuende Wirkung des Tees auf Körper und Geist.

Aus Ayurveda-Sicht eindeutig: In dieser traditionellen Gesundheitslehre wirkt jede Heilpflanze sowohl auf den Körper als auch auf die Seele des Menschen. Das im Tee enthaltene Koffein belebt, regt aber nicht auf. Kardamom wirkt verdauungsfördernd, beruhigt den Magen und hilft bei Erkältungen.
Glaubt man der indischen Gesundheitslehre, soll das Gewürz zudem für neue Energie sorgen und die Lebensfreude steigern. Ingwer gilt in der ayurvedischen Medizin als Allheilmittel. Er wirkt krampflösend, appetitanregend, verdauungsfördernd und stärkt außerdem das Immunsystem.


Marzipankaffee

September 28, 2010

 

Heiße Getränke

–  Marzipankaffee  –
(für 2 Personen) 
  
  • 30 g Amaretti
  • 100 ml Schlagsahne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 300 ml heißer starker Kaffee
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Die Amaretti (Amaretti sind ein italienisches Mandelgebäck) zerbröseln. Schlagsahne steif schlagen,
Amaretti-Brösel (bis auf 1 Tl) unter die Sahne mischen und kalt stellen. Marzipanrohmasse
grob reiben und im heißem Kaffee fein pürieren. Mit Honig und Zimt würzen. In 2 vorgewärmte Gläser geben.
Sahne darauf verteilen und mit restlichen Amaretti-Bröseln garnieren.