Kuchen mit Schichtkäse und Quark, ohne Boden und mit Frucht

Juli 26, 2014

Ich habe heute gebacken:

das war lecker 🙂

Kuchen mit Schichtkäse und Quark, ohne Boden und mit Frucht

oder auch einfach nur:

Käsekuchen

 

Käsekuchen 

oder auch:

Käsekuchen mit Schichtkäse und Quark, ohne Boden und mit Frucht

Zutaten:

500 g Schichtkäse
500 g Quark
250 g Zucker
2 Vanillezucker
4 Eier
2 Päckchen Pudding-/Grießpulver Mandelgeschmack (verwendet habe ich den leckeren Polak Mändelchen Pudding)
400 ml Milch
150 ml Sonnenblumenöl

500g frische Früchte der Saison. Hier habe ich Zwetschgen verwendet.

IMG_2082

 

Zubereitung:

Das Puddingpulver habe ich mit der Milch verrührt. Nun alle Zutaten, außer den Zwetschgen, miteinander klümpchenfrei mit dem Handrührgerät verrühren. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form (Springform mit 28 cm) oder ähnliche geben.
Die entsteinten Zwetschgen oben auf den Teig geben. Wer mag, kann noch ein wenig Zucker über die Früchte streuen. Muß aber nicht.
Im Backofen
mittlere Schiene
Umluft 180°C
Ober-/Unterhitze 200°C
55 – 60 Minuten goldbraun backen.

Das ging einfach und schnell. Und geschmeckt hat es uns auch, sehr gut sogar.

 

Gegessen haben wir den Kuchen noch lauwarm mit „dänischem Softeis“ Karolines Køkken® Vanille

Nachtrag: Von allen Käsekuchen die ich bisher ausprobiert habe, gefällt mit dieses am besten.

 


Pudding-Zwetschenkuchen

September 28, 2007
Ich habe das Rezept vom Pudding-Apfelkuchen mal modifiziert…..
Hier eine Neufassung. Nun mit doppelter Puddingmasse! Und echt lecker!

*

– Pudding-Zwetschenkuchen –
 
    Für den Teig:

  • 120 g weiche Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • Schale von einer halben geriebenen Bio-Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1 gestrichener Tel. Backpulver
    Für die Puddingcreme:
  • 2 Packete Backfeste Puddingcreme Vanille (ohne kochen)
  • 500 ml Milch
    Außerdem:
  • Butter und Mehl für die Form
  • 700 g Backzwetschen
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen
    Für eine Springform 26 cm Durchmesser

Zubereitung:
Aus den obrigen Zutaten einen Rührteig herstellen und in einer gefetteten und bemehlten Springform füllen. Aus der backfesten Puddingcreme und der Milch einen Pudding nach Packungsangabe herstellen und sofort auf dem Rührteig verteilen. Die gewaschenen und entkernten Zwetschen auf dem Pudding verteilen. Mit den gehackten Haselnüssen und Zucker und Zimt bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) auf der mittleren Schiene ca. 65 – 70 Minuten goldbraun abbacken.
Gutes Gelingen!!

Ein wunderschönes Wochenede wünsche ich euch allen….
LG Heike

Zwetschenkuchen….. einfach, schnell und lecker…

September 26, 2006

 

Gebäck

–  Zwetschenkuchen  –
 
  • ca. 500 – 600 g Zwetschen (mehr bleibt nicht übrig, wenn mein Mann die Zwetschen entkernt ,
    der Rest vom Kilo landet sofort im Mund/Magen)
  • 120 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 V-Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Teel Backpulver (bitte mit dem Mehl mischen)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Dieser Zwetschenkuchen ist für eine kleine Springform gedacht.

Aus diesen Zutaten einen Rührteig herstellen und in eine gefettete Springform geben. Die entsteinten Zwetschen darauf verteilen und wer mag, kann ein wenig Zucker darüber streuen. Kann…. muß nicht. Nun alles im Rohr bei ca. 180°C so etwa 35 bis 40 Min abbacken. Mit Puderzucker bestäuben wer es mag.
Dieser Kuchen ist echt schnell gebacken und schmeckt wirklich gut!!
Den kann wirklich jeder backen!! Du kannst auch andere Früchte nehmen, je nach Saison.

Guten Appetit!!