Immer noch Spargelzeit

Juni 8, 2007
Spargel – Hier mal was über den leckeren Spargel

 So erkennst du frischen Spargel:

Der Kopf muss fest geschlossen und die Spargelstange prall und glänzend sein Die Schnittenden müssen saftig sein Frischer Spargel lässt sich leicht brechen und quietscht wenn man die Stangen aneinander reibt Angenehm frischer, aromatischer Geruch, wenn man die Stange an der Schnittstelle zusammendrückt.

So erkennst du alten Spargel:

Der Kopf ist nicht mehr fest geschlossen ,die Stange biegt sich, ist matt und weist Rillen auf Das Schnittende ist ausgetrocknet, zusammengeschrumpft und verfärbt sich Unangenehmer säuerlicher Geruch bis Fäulnis und Schimmelbildung bei abgepackten Spargel die Umhüllung offen legen.

Lagerung und Bevorratung

– Ungeschälter Spargel lässt sich im Gemüsefach des Kühlschrankes bis zu 4 Tage frischhalten, wenn er in ein gut feuchtes Tuch eingeschlagen ist (Tuch täglich wechseln).

– Roher, aber geschälter (möglichst nur 1 Lage) kann im Tiefkühlgerät bei -18 Grad C bis zu 6 Monaten eingefroren werden

– In Gläsern bei 100 Grad C 90 Minuten sterilisiert, ist Spargel bis zu 12 Monate haltbar

Spargelschälen

Spargelstangen werden immer vom Kopf zum Schnittende hin geschält. Dazu mit einem scharfen Küchenmesser oder mit dem Spargelschäler 1 – 2 cm unterhalb des Kopfes ansetzen, zunächst dünn, zum Ende hin dicker schälen (evtl holzige Enden).

Gut ausgekocht ergeben Schalen und Ende schmackhafte Brühen für sahnige Spargelcremesuppen.

 
 

Heute gibt es bei mir natürlich wieder Spargel, vielleicht sogar mit gebratenem Fisch… schau´n wir mal

Habt noch einen schönen Tag!

LG Heike

 


Spargel leicht gekocht

Juni 5, 2007

 Es ist immer noch Spargelzeit……..

(ich liebe Spargel)

  

Diese Jahreszeit ist, so wie ich finde, eine sehr schöne Jahreszeit. Es ist herrlich auf den Wochenmarkt zu gehen. Es gibt Spargel, Erdbeeren, Rhabarber, Radieschen, die ersten Kirschen, Blumenkohl, Brokkoli, Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren, der erste frische Lauch (Porree), Spitzkohl, Wirsingkohl…. alles aus deutschen Landen….

Hier mal wie ich klassisch Spargel koche:

    1 kg Spargel
    10 g Butter
    10 g Zucker
    Salz nach Geschmack

Den geschälten Spargel in knapp 1 Liter Wasser, Butter, Zucker und Salz garkochen (ich mag den Spargel noch gerne bißfest). Ein kleiner Tipp: Ich gebe gerne noch etwas Zitronensaft in das Spargelwasser.

Ich esse ihn am liebesten ganz klassisch mit Sauce Hollandaise, rohem Schinken und neuen Kartoffeln

 

So, nun gehe ich Spargel kochen *lol*

Wünsche euch noch einen schönen Tag.

LG Heike