Asiasalat

Mai 13, 2007

Salatrezept für die Grillsaison

– Asiasalat –
 
  • 200 g Nudeln (schmeckt auch gut mit Reis)
  • 1 Tasse Pilze, in Scheiben geschnitten aus der Dose
  • ½ Tasse Zwiebeln, gewürfelt
  • ½ Tasse Poree, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Tasse Paprika, gewürfelt

Für das Dressing:

  • 3 El. helle Sojasauce
  • 3 El. Chinagewürz
  • 3 El. Rapsöl
  • 1 El. Zucker
  • 1 Tl. Salz
  • etwas Zitronensaft

Alle Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und über die geschnittenen Salatzutaten geben. Alles gut verrühren.

Einen wundeschönen Sonntag wünsche ich euch!! Wir werden heute das Frühstück ausfallen lassen und nachher schön „Indisch essen gehen“. Liebe Grüße Heike


Schichtsalat

März 29, 2007

Salat – Rezepte

– Schichtsalat –
 
    Zutaten:

  • 1 kl. Glas Sellerie in Streifen
  • 5 hartgekochte Eier, gewürfelt
  • 6 Scheiben gekochten Schinken, gewürfelt
  • 1 kleine Dose Ananas, gewürfelt
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Apfel, gewürfelt
  • 2 Stangen Porree, in feine Streifen geschnitten

Für die Soße:

  • 1 Gals Miracel Whip
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 Becher süße Sahne
  • nach Geschmack Ananassaft aus der Dose

Alle Zutaten in eine Glasschüssel schichten. Zuerst die hälfte Porree, dann Sellerie, Eier, gek. Schinken, Ananas, Mais, Apfel und wieder Porree. Dann die Zutaten für die Salatsoße gut miteinander verrühren und über den Salat geben. Nicht umrühren! Zugedeckt ca. 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
Als „Deco“ auf dem Salat machen sich gut Ananasscheiben.


Pikanter Hefe-Fleck

März 23, 2007
Ich nenne dieses Teil einfach mal „Hefe-Fleck“,
denn es ist weder eine Gemüsepizza, Flammenkuchen, noch Zwiebelkuchen.
Der Teig ähnelt eher einem Butterkuchen.
Es ist also irgendwas dazwischen
Aber lecker ohne Ende !

Ein Tipp beim Nachbacken:

Er schmeckt warm am besten und am gleichen Tag! Am nächsten Tag hat er dann das typische Hefeteigsyndrom er ist dann nämlich trocken. Daher für einen 2 Personenhaushalt das Rezept einfach halbieren.

Hier nun das Rezept:
Aus Heike´s Versuchsküche

 

Gebäck

–  Pikanter Hefe-Fleck  –
 
    Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 1/8 Liter Milch
  • 150 g Butter
  • 1/2 Tl. Salz
  • 2 Eier
  • Für den Belag:

  • 200 g Schmand
  • 2 Eigelb
  • 1 große Zwiebel (schmeckt auch sehr gut mit Poree), fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch in feine Ringe geschnitten (TK-Ware geht natürlich auch)

Aus den obigen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Den fertig gegangenen Teig in 4 gleich große Stücke teilen. Daraus jeweils mit einem Nudelholz 4 runde Teigplatten formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit den Fingern einen kleinen Rand formen, damit die Füllung nachher nicht herausläuft. Dann nochmals kurz gehen lassen (ca. 15 Minuten) In der Zwischenzeit Schmand, Eigelb, Zwiebel (oder Porree), Salz, Pfeffer und dem geschnittenen Schnittlauch gut verquirlen.
Nach dem gehen der Teiges die Masse auf den Fleck verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 225°C (Gas Stufe 4)
20 – 25 Minuten backen.

Noch warm servieren!

Guten Appetit!

 

So, viel Spaß beim Nachbacken!
LG Heike