Grüne Pfannkuchen mit Creme fraîche

August 31, 2012

Grüne Pfannkuchen mit Creme fraîche

für ein Pfannkuchen braucht man:

1 Ei Größe M
60 – 70g Vollkornmehl
100 – 120 ml Buttermilch
1 TL gutes Öl z.B. Keimöl
Salz
2 TL Sesamsamen
150 g Frische Erbsen ausgepült oder tiefgeküklte, aufgetaut
2 TL Butterschmalz
etwas Mineralwasser

2 EL Creme fraîche (30% Fett)

Das Ei mit Vollkornmehl verrühren. Nach und nach Buttermilch, Öl, etwas Salz und die Sesamsamen unterrühren. Den Teig kurz ruhen lassen. In  der Zwischenzeit die ausgepulten Erbsen in einer beschichteten Pfanne mit einem Teelöffel zerlassener Butterschmalz kurz  andünsten. Den  Teig mit einem Schuß Mineralwasser aufschäumen und auf den Erbsen verteilen und den Pfannkuchen 1 bis 2 Minuten  goldbraun backen.  Das restliches Fett in die Pfanne geben und den Pfannkuchen auf die andere Seite  stürzen und fertigbacken. Mit Creme fraîche servieren.


Buttermilk Pancake

Januar 11, 2011

Internationale Küche/Aus der Pfanne/vegetarisch

-Amerikanische Küche-

 – Buttermilk Pancake –

-ein Pfannengericht für 4 Pancakes-

 
  • 2 Eier
  • 4 El. zerlassene Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • 175 g Mehl
  • ½ Teel. Natron
  • ½ Teel. Backpulver
  • 1 El. Zucker
  • ½ Teel. Salz
  • etwas Fett/Oel für die Pfanne)

IMG_6997

Zubereitung:

Die flüssigen Zutaten gut miteinander verrühren. Anschließend in einer extra Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz vermengen. Die Mehlmischung in die Eimischung geben und schnell durchrühren, ausquellen lassen. Den Teig in einer nicht zu heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten goldbraun backen.

Tip:
Damit es dicke US-Pancakes werden und nicht flache deutsche Pfannkuchen, sollte ein eher dicker, zäher Teig angerührt werden. Die Pfanne nur leicht einölen und die Temperatur nicht zu heiß wählen. Den Pancake wenden, wenn die Oberseite von Bläschen übersät ist.


Friesendöner

Oktober 2, 2007
FRIESENDÖNER
Das habe ich gestern Abend gegessen

Für alle „nicht Norddeutschen“:

Das ist ein würziger Pfannekuchen, gefüllt mit knackigem Salat (hier Chinakohl) und frischen Krabben in einer leckeren Remoulade

Oh, was das LECKER!

Dazu trank ich ein friesisch herbes Bier vom Faß (oder auch zwei… oder…)

****

Wollte ich nur mal erzählen…..

LG Heike


Eierkuchen

März 20, 2007

Ist es wirklich möglich?

Ich war einkaufen, da habe ich eine Plastikflasche gesehen, die Pulver enthielt und mit Flüssigkeit aufgefüllt werden sollte. Abgebacken sollten das dann Pfannkuchen ergeben.

Ist es wirklich so schwer Eierkuchen/Pfannekuchen selber herzustellen?

Hier mal ein Rezept… einfacher geht es nicht ,

wofür braucht man da noch ne Fertigpackung?

Klassisches Rezept

– Eierkuchen (Pfannkuchen) –
 
  • 200 g Mehl
  • 2 Prisen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 4 Eier
  • ¼ Liter Milch
  • ¼ Liter Wasser
  • etwas Fett/Oel für die Pfanne)
    Etwas Flüssigkeit, Eier und Salz verrühren, nach und nach das mit Backpulver gemischte Mehl und die restliche Flüssigkeit dazugeben (so klumpt es nicht). Einen Schneebesen, oder besser noch ein Handrührgerät verwenden. Das Ganze nun einige Zeit ausquellen lassen. In der vorgeheizten Pfanne nun dünne Eierkuchen abbacken.
    Du vermisst Zucker? Stimmt! Kann ja jeder nach Bedarf hinzufügen. So habe ich aber die Möglichkeit ausser süsses auch salzigen auf meinen Pfannekuchen zu geben (zu füllen).
    Tipps und Infos:
    Wasser macht die Eierkuchen lockerer.
  • Einen schönen Tag wünsche ich euch. Liebe Grüße Heike