Braune Weihnachtskuchen

November 28, 2013

Ein ganz altes Rezept…….

Braune Weihnachtskuchen

Teig:

  • 250 g Kunsthonig oder Sirup
  • 125 g Zucker
  • etwas Salz
  • 65 g Butter
  • 65 g Schweineschmalz
  • 1 Eßl. Milch
  • 5 Tropfen Backöl Zitrone
  • 1 gestrichener Löffel Kardamom
  • 1 gestrichener Teelöffel gemahlener Zimt
  • 500 g Weizenmehl
  • 9 g Backpulver (3 gestrichene Teelöffel)
  • 30 g gemahlene Haselnüsse

Zum Bestreichen:

  • Etwas mit Milch verquirlter Ei oder nur Mich

Zubereitung:

Honig, Zucker, Salz und Fett werden langsam erwärmt und zerlassen. In eine Rührschüssel geben und kalt stellen. Wenn die Masse fast erkaltet ist, rührt man nach und nach die Gewürze und 2/3 des mit Backpulver gemischten und gesiebten Mehls hinzu. Den Rest des Mehls und die gemahlenen Haselnußkerne verknetet man mit dem Teigbrei zu einem weichen Teig. Sollte er kleben, gibt man noch etwas Mehl hinzu. Der Teig wird dünn ausgerollt, zu eckigen oder runden Plätzchen ausgestochen, auf ein gefettetes Backblech gelegt und dünn mit Ei oder Milch bestrichen.

Backzeit:

  • Etwa 10 Min. bei starker Hitze

 

Ich habe das Rezept für mich etwas optimiert, d.h. kleine Veränderungen am Rezept vorgenommen.

  • Den Kunsthonig habe ich durch Honig ersetzt
  • Den Schweineschmalz durch Margarine ersetzt
  • Kardamom und Zimt durch Lebkuchengewürz ersetzt
  • die Plätzchen habe ich auf Backpapier gelegt
  • die starke Hitze waren bei mir 200°C Umluft

Bilder werden folgen……..

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂


Mandelbogen

November 20, 2011

Gebäck

–  Mandelbogen  –

 

  • 1 kg Marzipanrohmasse
  • 400 g Puderzucker
  • 8 Eiweiß
  • Mandeln in Scheiben/gebobelt
  • Kuvertüre

 

Marzipanrohmasse sehr klein schneiden und in eine Rührschüssel geben. Eiweiß und Puderzucker hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät (Rührstäbe) auf niedrigster Stufe gut verrühren.
Mit Hilfe eines Esslöffels Marzipanportionen abstechen und Rollen formen. Diese in den gehobelten Mandeln wälzen und zu einem Hörnchen geformt auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und backen.
Verzieren: Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die Enden der Mandelbogen eintauchen und auf Backpapier fest werden lassen.
In einer gut schließenden Dose kann man das Gebäck etwa 2 Wochen aufbewahren.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C

Heißluft: etwa 180°C

ca. 9-13 Minuten

Tipp:

Vor dem Formen der Mandelbogen die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten. Die Marzipanmasse bleibt dann nicht kleben.


Kekse (schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit)- Sahne-Pfeffernüsse

Oktober 6, 2006

 

Hier ein uraltes Rezept:

–  Sahne-Pfeffernüsse  –
 
  • 4 Pfd. Mehl
  • 2 Pfd. Zucker
  • 2 Pfd. Butter oder Margarine
  • 1 Pfd. süße Mandeln (gemahlen)
  • ¼ l süße Sahne
  • ½ l dunklen Sirup
  • 30 g Pottasche
  • Sirup, Zucker und Butter warm auflösen und erkalten lassen, Pottasche in der Sahne auflösen (kalt anrühren), nun alle Zutaten miteinander verrühren (verkneten), eine Nacht kalt stellen, dann eine Rolle formen und immer Scheiben abschneiden.
    Bei ca. 190 bis 200°C abbacken.

    Falls du mal dieses Rezept ausprobieren möchtest, beachte bitte die Rezeptmenge!!! Image


    Kuchen aus meiner Kindheit – Kalter Hund

    September 15, 2006

    Kalter Hund

    Für eine Kastenform (25 x 11 cm):


    1 großer Gefrierbeutel oder Backpapier
    Schokoladencreme:
    150 g Halbbitter-Kuvertüre
    450 g Vollmilch-Kuvertüre
    150 g Kokosfett
    200 g Schlagsahne
    2 Päckchen Vanillin-Zucker
    Vorbereiten: Lege die Kastenform (25 x 11 cm) mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel oder dem Backpapier aus.
    Schokoladencreme: Beide Kuvertüren grob hacken, Kokosfett klein schneiden, alles zusammen mit der Sahne in einem Topf schmelzen und gut verrühren. Zuletzt Vanillin-Zucker unterrühren. Die Kastenform mit einer Schicht Butterkeksen auslegen, Kekse eventuell passend brechen.
    Nun so viel Schokoladencreme auf der Keksschicht verteilen, dass diese bedeckt ist. Abwechselnd Schokoladencreme und Kekse in die Kastenform einschichten (7-8 Schichten). Die Kastenform etwa 5 Stunden in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht), damit die Masse fest wird.
    Das Gebäck mit einem Messer und mit Hilfe des Gefrierbeutels/Backpapiers aus der Form lösen und auf eine Platte stürzen. Gefrierbeutel/Backpapier vorsichtig abziehen und das Gebäck am besten gekühlt und in Scheiben geschnitten servieren.

    Habe ich als Kind immer gerne gegessen Image

    Außerdem:
    etwa 250 g Butterkekse