Fettkrapfen

November 23, 2010

 

–  Fettkrapfen  –
 
  • ¼ Liter Wasser
  • etwas Salz
  • 80g Schmalz oder Margarine
  • 200g Weizenmehl
  • 25g Speisestärke
  • 5 – 6 Eier Größe M
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver (3g)
  • wer mag: Rosinen
  • Außerdem:

    Öl, Schweineschmalz oder Kokosfett zum Ausbacken,

    Puderzucken zum Verzieren

    Wasser, Salz und Fett in einem Topf zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und das mit Speisestärke gemischte und gesiebte Weizenmehl auf einmal in den Topf schütten. Das Ganze zu einem glatten Kloß rühren und unter erhitzen noch eine Minute weiterrühren. Danach den Kloßteig in eine Schüssel geben und nach und nach die Eier einzeln unterrühren. Der Teig ist gut, wenn der Teig stark glänzt und so vom Löffel abreißt, dass lange Spitzen hängen bleiben. So kann es sein, dass nicht alle 6 Eier benötigt werden. Nun gibt man das Backpulver in den erkalteten Teig (evtl. einsieben, damit keine Klümpchen entstehen) Wer mag kann nun auch die gewaschenen
    und abgetropften Rosinen dazugeben. Mit einem in heißem Fett getauchten Teelöffel sticht man nun kleine Bällchen
    ab. Diese dann in heißem Fett von beiden Seiten hellbraun ausbacken.

    Gut abgetropft und anschließend in Puderzucker gewälzt servieren.

    Guten Appetit!


    Windbeutel

    März 9, 2007

     

    Gebäck

    –  Windbeutel  –
     
    • ¼ Liter Wasser
    • ½ Tl. Salz
    • 100g Butter
    • 150g Weizenmehl
    • knapp ¼ Tl. Backpulver
    • 25g Speisestärke
    • 4 Eier Größe M
    • Außerdem:

    • Fett für das Backblech
    • Für die Füllung:

    • 500 g frische Himbeeren (oder aufgetaute)
    • ½ Schlagsahne
    • 2 – 3 El. Zucker
    • Puderzucker zum Bestäuben

    Wasser, Salz und Fett in einem Topf zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und das mit Backpulver und Speisestärke gemischte und gesiebte Weizenmehl auf einmal in den Topf schütten. Das Ganze zu einem glatten Kloß rühren und unter erhitzen noch eine Minute weiterrühren. Danach den Kloßteig in eine Schüssel geben und nach und
    nach die Eier einzeln unterrühren (abbrennen). Nun die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein gefettetes Backblech spritzen.
    Das ergeben so ca. 12 Stück.

    Bei 200°C ca. 20 – 25 Min. abbacken

    Die mit Zucker geschlagene Sahne mit 100 g Himbeeren verrühren. Die restlichen Himbeeren auf die  aufgeschnittenen Windbeutel verteilen, Sahne drauf geben, Deckel auflegen und mit Puderzucker bestäuben.

    Guten Appetit!

    Nichts für die schlanke Linie Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße Heike