Rhabarber-Erdbeergrütze

Mai 30, 2007

Ich habe gestern Abend eine Kochsendung gesehen….. er kochte unter anderem Rhabarbergrütze für seinen Trifle (englisches Schichtdessert) , fand ich fürchterlich sein Rharbarber….

hier nun mal mein Lieblings-Rhabarberrezept:

Rhabarber-Erdbeergrütze

– Heike´s Rhabarber – Erdbeergrütze –
 
  • ½ Wasser
  • 1 Stangenzimt
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 kg Himbeerrhabarber (durch und durch rot, und es braucht keine Haut entfernt zu werden, ist nicht so sauer wie der grüne Rhabarber)
  • 2 handelsübliche Schalen Erdbeeren
  • 1 Päckchen Rotegrützepulver (glatt – ohne Sago) für ½ Liter Flüssigkeit
  • 200 g – 250 gZucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Wasser

Den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Erdbeeren kurz unter fließend Wasser waschen und entstielen, halbieren oder vierteln, je nach Größe. Nun ½ Wasser, Saft einer halben Zitrone und den Stangenzimt in einem Topf zum Kochen bringen. Das Päckchen Rotegrützepulver mit dem Zucker (zuerst nur 200g) und dem Vanillezucker mit 100 ml Liter Wasser glatt rühren. Wenn das Wasser kocht den Rhabarber hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen (ich mag es gerne, wenn der Rhabarber noch stückig und nicht alles verkocht ist). Gelegentlich mit einem Kochlöffel umrühren. Nun die angerührte Rotegrützemasse unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen (vorsicht es könnte spritzen). Und jetzt erst die Erdbeeren hinzufügen. Nicht weiter kochen lassen – alles sofort von der Kochstelle nehmen. Mit dem restlichen Zucker abschmecken. Je nach Geschmack evtl. auch noch mit Zimt (gemahlen) abschmecken.

Dazu schmeckt sehr gut Vanillesauce oder Vanilleeis und Schlagsahne.

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag

LG Heike


Eierkuchen

März 20, 2007

Ist es wirklich möglich?

Ich war einkaufen, da habe ich eine Plastikflasche gesehen, die Pulver enthielt und mit Flüssigkeit aufgefüllt werden sollte. Abgebacken sollten das dann Pfannkuchen ergeben.

Ist es wirklich so schwer Eierkuchen/Pfannekuchen selber herzustellen?

Hier mal ein Rezept… einfacher geht es nicht ,

wofür braucht man da noch ne Fertigpackung?

Klassisches Rezept

– Eierkuchen (Pfannkuchen) –
 
  • 200 g Mehl
  • 2 Prisen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 4 Eier
  • ¼ Liter Milch
  • ¼ Liter Wasser
  • etwas Fett/Oel für die Pfanne)
    Etwas Flüssigkeit, Eier und Salz verrühren, nach und nach das mit Backpulver gemischte Mehl und die restliche Flüssigkeit dazugeben (so klumpt es nicht). Einen Schneebesen, oder besser noch ein Handrührgerät verwenden. Das Ganze nun einige Zeit ausquellen lassen. In der vorgeheizten Pfanne nun dünne Eierkuchen abbacken.
    Du vermisst Zucker? Stimmt! Kann ja jeder nach Bedarf hinzufügen. So habe ich aber die Möglichkeit ausser süsses auch salzigen auf meinen Pfannekuchen zu geben (zu füllen).
    Tipps und Infos:
    Wasser macht die Eierkuchen lockerer.
  • Einen schönen Tag wünsche ich euch. Liebe Grüße Heike


    Süße Suppe

    Januar 16, 2007
    – Schokoladensuppe aus Puddingpulver
    mit Schneeklößchen –
     
  • 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
  • 2 -3 gehäufte Teel. echter Kakao
  • 75 – 100 g Zucker
  • 1½ Liter Milch
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 50 – 60 g Zucker
    Du rührst das Puddingpulver, den Kakao und die 75 -100g Zucker mit 6 Eßl. von der Milch an. Das Eigelb auch mit 4 – 6 Eßl. von der Milch anrühern. Das Eiweiß mit 50 – 60 g Zucker zu steifem Schnee schlagen. In der Zwischenzeit die übrige Milch erhitzen. Wenn sie kocht, gibst du das angerührte Puddingpulver unter Rühren hinzu und läßt das Ganze noch einmal kurz aufkochen. Nun wird die Suppe mit Eigelb „abgezogen“, dafür nimmst du den Topf vom Herd und rührst das angerührte Eigelb unter die Suppe. Vom Eischnee werden kleine Klößchen abgestochen und auf die Suppe gesetzt. Den Topf nun mit einem Deckel fest verschließen und läßt so die kleinen Klößchen in etwa 5 Minuten fest werden.Guten Appetit!
  • Einfach, schell und lecker (aber auch süß)!!

    Gruß Heike 😉


    Dampfnudeln

    November 10, 2006

    hier noch mal was süßes….

    Klassische Rezepte

    –  Dampfnudeln  –
     
  • 500 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 1/4 Liter Milch
  • 75 g Zucker
  • Priese Salz und Zitronengelb
  • 1 Ei
  • 50 – 100 g Butter
  • außerdem:

  • 1/4 Liter Milch
  • 25 g Zucker
  • 40 g Butter
  • Aus den oberen Zutaten einen Hefeteig herstellen, Klöße formen (8 Stück), aufgehen lassen. Die in der gefetten Form
    liegenden Klöße mit der erwärmten Milch – Zucker – Fettmischung übergießen. Deckel auflegen und bei 200°C 25 – 30 Min. auf der unteren Schiene garen. Dann noch mals ca 5 – 10 Min ohne Strom stehen lassen. Dazu kannst du Backobst oder Vanillesoße reichen (oder auch beides).
    Das gewaschene Backobst weiche ich einfach einige Stunden in naturtrübem Apfelsaft ein und koche es dann einmal auf.

    Guten Appetit Image (auch wenn dann mal wieder unsere „Linie“ darunter leidet) *lol*Image


    Auch ganz lecker……

    Juni 18, 2006
    etwas aus der fettarmen Küche: 

    Quinoa-Obstsalat 

    100 g Quinoa 

    200 ml Wasser 

    Saft einer Orange 

    Saft 1/2 Zitrone 

    1 Tl Honig 

    2 El Joghurt 

    50 g gehackte Mandeln 

    2 Äpfel 

    2 Bananen 

    eine Hand voll Erdbeeren 

    Sonnenblumenkerne 

    Quinoa im Wasser 1-2 Min. aufkochen lassen, dann weitere 20 Min. im geschlossenem Topf ausquellenlassen. 

    Saft der Orange und der Zitrone in den ausgekühlten Quinoa geben. Ebenso Honig, Mandeln und Joghurt. 

    Obst in kleine Stücke schneiden, unterheben. 

    Mit Sonnenblumenkernen bestreuen 

    Hmmmmm….. einfach lecker Image 

    Quinoa: 

    Definition: 

    Quinoa oder Quinua glutenfrei,einjährige südamerikanische Körnerfrucht. Wird auch Kiwicha, Perureis, Inkakorn oder Incan Arrow genannt. Gänsefußgewächs gehört botanisch zur Familie der Chenopodiàceae. Samenkörner und Blätter eßbar. Quinoa wächst auch auf kargen Böden, ist hitze- und dürreunempfindlich. Das Korn enthält besonders viel hochwertiges Eiweiß und essentielle Aminosäuren sowie überdurchschnittlich viel Calcium, Phosphor und Eisen. Dagegen enthält Quinoa in den Samen kein Vitamin A oder C und nur wenig Fett; die Fettsäuren sind zu über 50 % ungesättigt. Es lässt sich gut anstatt Reis verwenden. 

    Tip: 

    Quinoa enthalten in der Schale natürliche Bitterstoffe (Saponine). Sie wirken blutverdünnend. Quinoa vor dem Verzehr gut waschen. In den Handel kommen zum Teil bereits bitterstoffarme Sorten oder Körner und Samen, denen im Ursprungsland mit mechanischen Methoden die meisten Bitterstoffe entfernt wurden. Die Naturkosthersteller raten von einer Zubereitung für die Säuglingsnahrung wegen der Bitterstoffe ab.