Heidelbeerschnitten

Aus meiner Hexenküche: Heidelbeerschnitten

Ich habe mal wieder experimentiert. Und das ist dabei herausgekommen:

IMG_1932

Zutaten:

1 kg Schichtkäse
150 ml Sonnenblumenöl
200 g Zucker
4 Eier
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
100 ml Milch
3 Eßl. Hartweizengrieß

außerdem ein handelsübliches Glas Heidelbeeren, natürlich kann man auch frische nehmen.

Zubereitung:

Das Puddigpulver habe ich mit der Milch verrührt. Alle Zutaten, außer den Heidelbeeren, miteinander klümpchenfrei verrühren. Die Masse in eine gefettete und bemehlte Fettpfanne geben.
Die abgetropften Heidelbeeren darüber streuen.
Im Backofen Umluft 180°C
20 – 25 Minuten goldbraun backen.

Wer mag, kann nun den Saft von den Heidelbeeren andicken und über den Kuchen geben. Nach dem Erkalten in Schnittchen/Stücke  schneiden. Mit oder ohne Sahne genießen.

Das ging einfach und schnell. Und geschmeckt hat es uns auch.

Advertisements

2 Responses to Heidelbeerschnitten

  1. Gundi sagt:

    Hallo Heike,
    hört sich lecker an und ist wohl schnell gemacht:)

    LG Gundi

    • heike sagt:

      Ja Gundi, einfach alles zusammenrühren und ab in den Ofen. Die letzten Stücke haben wir heute gegessen. Sie waren immer noch lecker.
      Gruß Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s