Lydia´s Piroggi

Internationale Küche

  • Russische Küche –

Leider fehlen hier die Bilder 😦

hier benutzt bitte diesen Link,http://heikes-welt.myblog.de/heikes-welt/art/6351379/Milchbrotchen-mit-Apfelfullung  bis ich weiß wo hier die Bilder geblieben sind…..

–  Lydia´s Piroggi –
– gefüllte Teigtaschen mit Kartoffelfüllung  –

 

Zutaten für die Kartoffelfüllung (Stampfkartoffeln):

  • 300 g geschälte mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 – 150 ml Milch
  • etwas Butter
  • Muskatnuß, Salz
  • 1 Zwiebel, gewürfelt

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, etwa 20 Minuten in Salzwasser garen und abgießen.
Inzwischen in einer Pfanne die fein gehackten Zwiebeln in Butter leicht andünsten.
Milch mit einem guten Stich Butter erwärmen und beim Stampfen der Kartoffeln die warme Milch-Butter-Mischung einstampfen.
Darauf achten, dass die Konsistenz nicht zu breiig wird. Die Kartoffeln müssen “stehen”.
Die gedünsteten Zwiebeln hinzufügen und mit Salz und Muskatnuß abschmecken.

Zutaten für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 ½ Teelöffel Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eßlöffel Butter
  • Öl

Zubereitung:

Dem gesiebten Mehl die Trockenhefe hinzufügen. Milch, Butter, Zucker und Salz im Topf leicht erwärmen
und das Ei unterrühren (die Milch darf nicht zu heiß sein, damit das Ei nicht gerinnt).
Nun alles dem Mehl hinzufügen und zu einem elastischem Teig errühren. Der Teig darf nicht zu fest sein,
weil die Piroggi sonst zu trocken werden.
Nun den Teig mit Öl benetzen, damit sich keine Kruste bildet.

Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort
gehen lassen.

Wenn er aufgegangen ist, einmal kräftig durchkneten und nochmals ruhen lassen.

Mit den Händen nun den Teig in kleine Bällchen ca. 16 – 18 Stück aufteilen.

Die Bällchen auf eine geölte Unterlage legen und einmal wenden, damit sie von beiden Seiten
mit Öl benetzt sind.

Die Bällchen flachdrücken und eine Mulde eindrücken.

Nun die abgekühlte Kartoffelmasse in den Teig geben.

Dann einmal umschlagen und den Teig an den Enden zusammendrücken.

So sollte das dann aussehen.

Nochmals umschlagen, dann sollten die fertigen Teigtaschen so aussehen:

Die Teigtaschen in heißem Fett in der Pfanne goldgelb ausbacken.

Und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Guten Appetit!!

Ich danke Lydia für ihr Rezept und für ihre Mithilfe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s