Kürbiscremesuppe mit Kokosnußmilch

 

Vollwertrezepte/ vegetarisch/ vegan

–  Kürbiscremesuppe mit Kokosnußmilch  –

 IMG_8058
  • 500 g frischer küchenfertig geputzter, gewürfelter Hokkaidokürbis (mit Schale)
  • 300 g Möhren, gewürfelt
  • 500 g geschälte, gewürfelte Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Stückchen Ingwer, gekackt c. 2 Teel. voll
  • 50 g Ghee, Butterschmalz oder Öl
  • 3 El Curry Madras
  • ½ Teel Kurkuma
  • ¼ Teel Salz
  • ¼Teel Chilipulver
  • ¼Teel Koriander, gemahlen
  • ¼Teel Paprika edelsüß
  • 1 Eßl Zucker
  • ca. 1 ¼ Liter Gemüsebrühe
  • ¼ Liter Kokosnußmich
  • auf Wunsch: Kürbiskerne und Creme fraiche oder geschlagene Sahne/Sojasahne zum Garnieren

Evtl. noch mit Salz abschmecken. Mit gerösteten Kürbiskernen auf dem Teller garniert servieren.
Wenn das Gemüse gar ist, pürieren und die Kokosmußmilch hinzufügen (falls zu dick, noch etwas Wasser oder Milch zugeben)Den gehackten Ingwer und den Knoblauch in heißem Fett andünsten. Kürbis, Möhren und Kartoffeln unter ständigem Rühren kurz mit andünsten. Die Gewürze hinzufügen und mit Gemüsebrühe auffüllen und alles ca. 30 Minuten
köcheln lassen.

Wer es nicht so scharf gewürzt mag, der nehme einfach weniger Gewürze, auch können Gewürze ja nach Geschack ausgetauscht, oder auch weggelassen werden. Der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s