Gemüsegyros (vegetarisch)

Ich habe ein interesanntes Rezept gefunden *lol*

– Gemüsegyros mit Knoblauchdip-
Zutaten für 100 Personen lt. Rezept
 
  • 2 kg Paprika gelb
  • 2 kg Paprika grün
  • 2 kg Karotten
  • 2 kg Lauch (Porree)
  • 1 kg Zwiebeln
  • 1,5 kg Champignons
  • 1,5 kg Staudensellerie
  • Gyrosgewürz nach Bedarf
  • 1 Liter Sonnenblumenöl
  • 2 Liter Gemüsebrühe fertig gekocht
  • 3 kg Quark, Magerstufe 20%
  • 0,5 kg Fankfurter Kräuter geschnitten (Kräutermischung)
  • Knoblauch (geschnitten nach Bedarf)
  • 30 g Fondor Würzmittel
  • Zubereitung:
    Gemüse putzen, in Streifen oder Blätter schneiden, mit einem Teil des Gyrosgewürzes marinieren. Das Sonnenblumenöl erhitzen und die Gemüse ja nach Garzeit hintereinander dazugeben, mit der Gemüsebrühe, je nach Bedarf ablöschen.
    Sind die Gemüse fertig, mit dem restlichem Gyrosgewürz abschmecken. Den Quark mit den Kräutern, Knoblauch und etwas Fondorwürzmittel abschmecken. Das Gemüsegyros mit dem Knoblauch-Dip anrichten.

    Tipp:
    Die Gemüsepfanne kann auch mit asiatischen Gewürzen abgeschmeckt werden.

    Guten Appetit!

    Ich selber habe dieses Rezept noch nicht ausprobiert, werde es die Tage aber machen, ich werde dann berichten…. Aber ich weiß jetzt schon, dass ich keinen Magerquark sondern fetten Sahnequark nehmen werde und den Quark noch mit etwas Milch abrunde. Und Fondor kommt mir auch nicht ins Haus . Salz und Pfeffer tun es auch *lol*

    Und wieso für 100 Personen?? Dann bekommt jeder ja nur 120 g Gemüse. Ich denke die Portionen reichen für 30 hungrige Esser, wobei ich noch Baguettebrot dazu reichen würde(werde).

    So, nun kannst du das Ganze auf deinen „Haushalt“ passend runterrechen!

    Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!! Meins hat nun begonnen

     

    Nachtrag:

    Mittlerweile habe ich das Rezept ausprobiert.  Uns hat es gut geschmeckt.

    2 Responses to Gemüsegyros (vegetarisch)

    1. Anonymous sagt:

      *Den Knoblauch muß ich weg lassen*
      Liebe grüße Verena

    2. Anonymous sagt:

      sorry,
      aber ich werde das nicht ausprobieren,
      denn A) bin ich kein Vegetarier
      und B) hört sich das zu kompliziert an,
      als daß ein Mann das wirklich gut hinlriegen könnte.
      Wünsche dir aber trotzdem ein schönes Wochenende.

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s